Vampire mit Deutschkenntnissen

Heute morgen gab es am Institut einen medizinischen Check. Lustiger Weise konnte der Arzt ganz gut Deutsch, weil er es vor 30 Jahren in der Schule gelernt hatte. ;) Nach der Untersuchung habe ich wieder Paper gelesen.

Mittags bin ich mit dem einen japanischen Studenten aus dem Büro zusammen in das eine Restaurant am Institut essen gegangen. Auch wenn ich dort jedes mal das gleiche esse, war es heute auch wieder gut.

Am Nachmittag habe ich mit der Vorbereitung für die Paperbesprechung nächste Woche begonnen. Konnte heute einen zentralen Teil der Arbeit erledigen, was mich sehr gefreut und motiviert hat.

Am Abend bin ich wieder zu サンキ (Sanki) gefahren und habe mir eine Matte für unter den Futon geholt. Es war mir dann doch ein wenig zu hart. ;) Ach ja, der Vorhang, den ich mir gestern geholt habe, erfüllt seine Aufgabe sehr gut! Die Sonne hat mich heute morgen nicht mehr blenden können. :)

Nachdem ich die Matte nach hause gebracht hatte, bin ich wieder ans Institut gefahren, um mich mit einem Chinesen zu treffen. Ich kenne ihn vom Sprachkurs, der heute ausgefallen ist. Wir hatten uns zum Abendessen verabredet. Da er nicht mit dem Fahrrad zum Institut gekommen war und der Bus erst eine viertel Stunde später kam, entschlosen wir uns zu Fuß die anderthalb Kilometer zum Restaurant zu gehen. Wir aßen スタミナラーメン (Sutamina ramen – Ramen mit Leber und Kürbis) und es war einfach super lecker! :)

Hier noch eine geheime Botschaft: Czggj zqzmtkjit! ;)

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

One Response to Vampire mit Deutschkenntnissen

  1. Martin says:

    Also mal abgesehen davon dass die “Geheime Botschaft” natürlich von der eigentlich wichtigen Nachricht nur abzulenken versucht, steckt evtl. ja doch mehr darin als auf den ersten Schein sichtbar ist. Natürlich kann man mit einer einfachen Verschiebung um 5 Buchstaben einen lesbaren Text erhalten, doch fragt man sich ob das nicht nur ein Zufall ist. Überhaupt, ein Gruß an Personen die rosa Ponies lustig findet kann an dieser Stelle wohl kaum beabsichtigt sein. Wichtiges Kennzeichen dafür ist natürlich das Ausrufezeichen am Ende der Botschaft. Eindeutig eine Drohung. Ignorieren wir einfach erstmal die Buchstaben die nur vom eigentlichen Inhalt ablenken sollen und betrachten ihre Form: |…|….||||| Schaut euch mal das weiter unten stehende Bild des Daikanransha Riesenrads an. Fällt euch auch die bestechende Übereinstimmung der Texthöhe mit der Skyline des Bildes auf? Also ich würde zumindest in nächster Zeit nicht mit dem Riesenrad fahren!