Erster Schneeregen in Tokio

Heute habe ich den ganzen Tag Paper gelesen. Das Fiese dabei ist, dass man, um ein Paper zu verstehen, drei weitere lesen muss. Und um diese zu verstehen… ;)

Am Abend bin ich wieder mit dem einen japanischen Studenten aus dem Büro essen gegangen. Wir sind in das Restaurant gegangen, wo es das große Thunfisch-Menü gibt. Leider war es heute aber schon ausverkauft. Daher habe ich fritierten Fisch genommen. War auch sehr gut.

Danach sind wir mit dem Auto zu einer Filiale von ドン・キホーテ (Don Kihote – Don Quijote) etwa 14 km weit weg gefahren. Auf dem Weg dorthin hat er sich verfahren, aber ich konnte wieder dank iPhone den Weg weisen. ;) Das Geschäft ist im Prinzip wie ein Kaufhaus. Es gab verschiedene interessante Sachen zu sehen, aber nicht das, was ich gesucht hatte.

Mein Abendessen – fritierter Fisch mit u.a. Sashimi im Menü (der rosa Mini-Cthulhu war sehr lecker ;) )

ドン・キホーテ (Don Kihote – Don Quijote)

Es gibt in Japan in sehr vielen Geschäften Automaten, aus denen man Figürchen, Anhänger, was auch immer ziehen kann. Dort gab es einen Automaten, aus dem man Miniaturen von antiken Statuen mit Badesachen ziehen konnte. ;)

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Comments are closed.