Französischer Stinkekäse

Gestern Abend habe ich mir Camembert geholt und habe ihn heute morgen beim Frühstück probiert. Lustig war, dass er dreifach verpackt war. Es tat aber sehr gut, mal wieder einen Käse mit mehr Eigengeschmack zu essen. Sehr lecker! ;)

Nach dem Frühstück holte mich mein Betreuer mit dem Auto ab und wir fuhren zur City Hall. Danach nahm er sich noch die Zeit, mich bei einer anderen Sache zu begleiten und mir zu helfen.

Nach einem Umweg über die Post, fuhr ich mit dem Fahrrad zum Institut, wo ich mich mit weiteren Studien bezüglich meines neuen Projektes beschäftigte. Am Nachmittag traf ich mich erneut mit meinem Betreuer und er beantwortete mir einige Fragen, die sich mir stellten. Danach gingen wir in den Beschleunigertunnel, um uns die RF Gun des Beschleunigers anzusehen.

Am Abend war ich wieder mit dem einen japanischen Studenten aus dem Büro essen. Diesmal sind wir in ein Restaurant für お好み焼き (Okonomiyaki) gegangen. Ich habe お好み焼き nach Hiroshima Art gewählt. Es war sehr lecker, aber auch sehr viel. ;) Wie man auf dem Bild (unten) sehen kann, ist in solch einem Restaurant in jedem Tisch eine Metallplatte eingelassen, die mit einer Gasflamme heiß gehalten wird.

In der City Hall

お好み焼き (Okonomiyaki)

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

2 Responses to Französischer Stinkekäse

  1. Daniel says:

    Hehehe… Ich erinnere mich an unser Okonomiyaki-Essen… =)

  2. Mathieu says:

    Hehehe, ja, das war schon recht abenteuerlich! Dieser uralte, etwas runtergekommene Schuppen mit der ähnlich gearteten Besitzerin! XD