Weihnachtsmarkt in Yokohama

Dies ist der 100ste Post in meinem Blog! Unglaublich, aber wahr! :) Vielen Dank an alle, die ihn lesen! Aber an der Statistik müsst ihr noch ein wenig feilen: 79 echte Kommentare, 81 Spam-Kommentare. ;)

Heute habe ich mich mit einer Freundin in Yokohama getroffen. Als erstes sind wir eine Station weiter zu 桜木町駅 (Sakura gi chou eki) gefahren und sind dort im Landmark Plaza essen gegangen. Ich kann mal wieder nur sagen, dass es echt sehr le~cker war. ;)

Nach dem Essen haben wir ein wenig die Shopping Mall im Landmark Plaza erkundet. Danach sind wir rüber zum Queens Square gelaufen. Das ist im Pinzip dem Landmark Plaza sehr ähnlich.

Nachdem wir kurz bei der Yokohama Kosmoworld waren und vor dem Eingang drei Lamborghini bestaunten, haben wir noch einen kurzen Abstecher zur Yokohama World Porters gemacht. Das ist im Prinzip eine Art Markthalle mich verschiedenen Restaurants und Geschäften.

Danach ging es dann zum Weihnachtsmarkt. Obwohl er nicht wirklich groß war, war er doch sehr schön! :) Da konnte man gleich viel besser in die Weihnachtsstimmung eintauchen. Und es gab auch alles, was man sich so vorstellt; einen großen und schön geschmückten Weihnachtsbaum, Glühwein, gebrannte Mandeln, eine Fläche zum Eislaufen, usw.. Lustig war, dass an fast allen Ständen auch einige Sachen auf Deutsch standen, z.B. “Frische gebrannte Mandeln”. Das Einzige, was etwas irritierend war, waren zwischen den Lebkuchenherzen mit “Frohe Weihnachten” welche mit “Gruß vom Oktoberfest”. ;) Insgesamt muss ich sagen, habe ich den Besuch dort sehr genossen! :)

Nachdem wir noch kurz durch den Fischmarkt, neben dem der Weihnachtsmarkt gelegen ist, gegangen waren, haben wir uns wieder auf den Rückweg gemacht. Auf diesem war ich noch kurz in Akihabara shoppen. :)

Queen’s Square C Yokohama – Photosynth

Kosmoworld – Photosynth

Eingang des Landmark Plaza

Weihnachtsbaum im Landmark Plaza

Nahaufnahme des Schmuckes des Weihnachtsbaums

Zwei Hasen vor dem Weihnachtsbaum

Kuchen in eienm der Geschäfte im Landmark Plaza

Mein Mittagessen

Ich fand, dass die Sashimi schön angerichtet waren.

Und es gibt sie wirklich, die Bananenrepublik ;)

Deutsche Schokolade in einem Geschäft

Der Weihnachtsbaum im Landmark Plaza von oben

Der Weihnachtsbaum im Queens Square

Das Riesenrad in Yokohama

In der Kosmoworld

Ein Karusell am Wasser

Der Landmark Tower

Blick aufs Wasser

Nochmal das Riesenrad

Zwei der drei Lamborghini

Nochmal der Blick Richtung Landmark Tower

Die Eisbahn neben dem Weihnachtsmarkt

Der Eingang des Weihnachtsmarks

Buden und der Weihnachtsbaum

Ein Lebkuchenweihnachtsbaum

Dresdner Christstollen

Der Weihnachtsbaum :)

Schmuck an einer Bude

Gebrannte Mandeln

Nur hier…

Verschiedene Holzfiguren

Eine Spieluhr

Ein Stern

…das ist irgendwie falsch ;)

Eine Glocke vor dem Weihnachtsbaum

Stimmt, eigentlich hat eine Krippe gefehlt

Nochmal ein Blick auf dem Weihnachtsmarkt

Ein Boot

Boote vor dem Riesenrad

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

2 Responses to Weihnachtsmarkt in Yokohama

  1. Daniel says:

    Hehehe… Zwei Dinge: 1. Ich war in Chicago shoppen, auch bei Banana Republic und die machen eigentlich schon echt coole Klamotten. 2. Auch in Chicago gab es einen Weihnachtsmarkt und so langsam glaube ich, dass das auch ein deutscher Exportschlager ist. In Chicago waren sogar die meisten Stände von tatsächlichen Deutschen, die wohl jedes Jahr kommen und ursprünglich von der Handelskammer geschickt wurden!

  2. Volker says:

    Hallo Mathieu,
    am besten gefallen mir die (schlanken) Weihnachtshasen! :-)
    Erstaunlich wo und was so alles aus Deutschland zu finden ist.

    Schöne Weihnachten und noch viel Spass beim Einkaufen.

    LG
    Volker