Kleiner Road Trip

Heute haben wir uns auf den Weg zum Meer Richtung Osten gemacht. Das Navi kannte einige der Straßen nicht, so sahen wir schöne kleine Dörfer umgeben von unter Wasser stehenden Reisfeldern, die wir sonst nie gesehen hätten. Es war schön zu sehen, dass mancher Orts die Pflanzen schon anfingen su sprießen. Auch waren auf dem Weg einige Straßen wegen Bauarbeiten gesperrt, doch das konnte uns letztlich nicht daran hindern, das Meer zu erreichen.

Dort angekommen bot sich der schöne Blick auf ein aufgewühltes Meer, aber auch auf zerstörte Häuser und angeschwemmten Müll und Trümmern.

Nachdem wir auch noch eine zweite Stelle etwas weiter nördlich besichtigt hatten und sich das gleiche Bild ergab, fuhren wir wieder landeinwärts und machten einen kleinen Stopp in 水戸 (Mito).

Danach machten wir uns auf dem Heimweg. Da die Landstraße gut befahren war, brauchten wir eine ganze Weile. In Tsukuba angekommen, belohten wir uns mit einem leckeren 天ぷらそば (Tempura-soba).

Am Meer I

Am Meer II

Ein Boot

Am Meer III

Ein Tempel in Mito

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Comments are closed.