Nichts nichts

Heute war es den ganzen Tag wieder sehr stürmisch, was das Fahrradfahren mit Schirm teilweise unmöglich machte.

Am Vormittag zog ein Italiener in das Büro, in dem ich sitze. Ich hatte vorher schon einige Male mit ihm geredet und ich denke, er wird die Stimmung im Büro etwas auflockern.

Am Nachmittag kam die “kleine deutsche Reisegruppe” ans Institut und wir nahmen an einer langen und ausführlichen Führung durch drei der Beschleunigeranlagen teil, die mein Betreuer extra organisierte.

Am Abend ging es noch in ein Family-Restaurant essen.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Comments are closed.