Selbstgemachte Dango

Am Sonntag habe ich gelernt, wie man Dangos selbst macht. Im Prinzip ist es wirklich sehr einfach! Man braucht nur das entsprechende Reismehl im Supermarkt holen, es mit etwas Wasser vermengen, die Dangos formen und danach in Wasser kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Wenn sie abgekühlt sind, kann man sie z.B. mit Azuki-Bohnen genießen. Lecker ist, dazu noch Vanilleeis und Sahne zu geben. ;)

Dango vor dem Kochen (eigentlich ist es nicht üblich eine Kuhle zu formen)

Fertig und lecker! Dango mit Azuki-Bohnen

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Comments are closed.