Gebratener Fisch

Heute morgen war auf dem Workshop meine Aufgabe mir zwei Vorträge anzuhören und nach diesen mit dem Mikrofon zu den Leuten zu laufen, die Fragen hatten. Danach gab es dann in einer Arbeitsgruppe zwei weitere Vorträge zum Thema Beam Loss Monitors. War ganz interessant zu sehen, welche simple Methoden da verwendet werden.

Am Nachmittag gab es drei weitere Vortäge teils auch zu BLM aber auch über die Dauerbelastung von Strahlung und damit verbundene Alterung von Magneten in Beschleunigern. Dies wurde von einer Postersession gefolgt, die auch durchaus interessant war.

Am frühen Abend bin ich dann einkaufen gegangen. Heute hatte mich an dem einen Kühlregal eine Packung frische Fische angelacht. Habe diese dann gebraten und mit Reis und Sojasoße zu abend gegessen. Lecker! :)

Ich mag das Dach, dass zwischen den beiden Gebäuden der Mensa und dem Konbini auf dem Campus gespannt ist.

Heute mittag war ich, da ganz gutes Wetter war, auf der Aussichtsplattform des Bürogebäudes und habe ein weiteres Bild vom Tsukuba-san gemacht.

In dem einen Gebäude, in dem ich gestern das interessante Treppenhaus fotografiert habe, habe ich heute in der Eingangshalle auch eine tolle Mamorwand entdeckt, an der die Grundformulierungen alle wichtigen physikalischen Theorien eingemeißelt sind. Das Ganze ist um eine Aufnahme in einer Blasenkammer angeordnet, die ebenfalls auch in die Mauer eingemeißelt ist. Sieht in echt natürlich viel cooler aus, als auf dem Bild. ;)

Und ja, ich habe auch so ein cooles STAFF-Namensschild. ;D

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Comments are closed.